Im Ghetto

Illusionen von Zugehörigkeitsgefühl mit Gangster-Rappern.

Posted in Im Ghetto | Comments Off on Im Ghetto

Gewicht

vor über drei Wochen über 117 Kilogramm gewogen. Heute morgen 114,6.

Ich kann, wenn ich will.

Posted in Stuff | Comments Off on Gewicht

uew hört

Dropkick Murphys – Paying My Way

Posted in uew hört | Comments Off on uew hört

Twitter

Als Twitter neu war, dachte ich mir “Was soll der Scheiß denn jetzt? Kurzblogdienst … !?” SMSen ins Internet, also.  Das war zu einer Zeit, als ich gerade selbst anfing mal zu bloggen und mir dachte, dass 140 Zeichen zuwenig sind.
Twitter lernte ich durch Scott Kurtz von PvP kennen, der schon immer jedem Trend als early Adopter hinterhergerannt ist.

Heute denke ich nicht viel anders über Twitter, als damals. Vor allem durch das weltweite Hullaballu von diesem Idioten im weißen Haus, der abgewählt werden muss, damit endlich Ruhe herrscht. So langsam bekomme ich Ungeduld.

Scott Kurtz sollte zudem immer noch abnehmen.

Posted in Stuff | Comments Off on Twitter

Im Ghetto

Alle im Hauseingang haben kein Abitur.
Alle trinken “Kong Strong” zum Frühstück.
Alle werfen den Müll über den Balkon in den Hinterhof.
Alle schauen abends “Die Trucker-Babes” und schimpfen auf die Regierung.
Alle übernehmen keine Verantwortung.
Alle werden sterben und es wird sein, als wären sie alle nie gewesen.

Posted in Im Ghetto | Comments Off on Im Ghetto

Muss auch mal sein

Manchmal muss man sich mal bewusst mache, dass eigentlich alles ziemlich OK ist, wie es ist. Auch wenn im Moment die meisten rumheulen, wegen diverser Gründe, ich kann in das Wehklagen nicht mit einstimmen.

Nachdem ich heute einen neuen Fernseher gekauft habe, findet eine langersehnte Wunschliste meinerseits fürs Erste mal einen Abschluss. Ich konnte mir innerhalb von drei Monaten alle Wünsche erfüllen, die ich als “notwendig” betrachtet hatte. Alles kompletter Luxus, aber dann wiederum auch nicht.

Es geht mir gut.

Posted in Stuff | Comments Off on Muss auch mal sein

Deutsche in Coronazeiten

Gehen zum Lachen in den Keller.
Demonstrieren, wenn ihnen langweilig ist.
Horten Toilettenpapier bei Atemwegserkrankungen.

Posted in Stuff | Comments Off on Deutsche in Coronazeiten

uew hört

Rush – Time Stand Still

Posted in uew hört | Comments Off on uew hört

Toleranz

“In schwierigen Zeiten ist die Versuchung, einfache Antworten und irgendeinen Schuldigen zu finden, immer groß.” sagt Frau Doppelname-Karrenbauer-Krampus-Bambus.
Ich verstehe diese Menschen und ihre Motivation dahinter, aber warum fällt es denen so schwer rational zu bleiben, eine Runde Holz zu hacken, sich auszutoben und dann in Ruhe hinzusetzen und nachzudenken? Das würde ich gerne wissen.

Ach so, ja … es sind alte Kinder, die nicht gelernt haben Impulskontrolle und Bedürfnisaufschub richtig zu nutzen.

Ich mag solche Leute nicht.

Posted in Stuff | Comments Off on Toleranz

Im Ghetto

Keiner hat’s hier drauf.

Posted in Im Ghetto | Comments Off on Im Ghetto