Zwischenböden

Der Zwischenboden war eingezwängt unter dem Ober- und dem Untergeschoss. Er fühlte sich oft wie der letzte Dreck und roch auch so.

Posted in Prosa | Comments Off on Zwischenböden

Er hatte Spaß

Er hatte Spaß,
Er heulte, er heulte,
Es gab Saft,
Er heulte, er heulte,
Dann kam die Kuh,
Er heulte, er heulte,
Er hatte Spaß

Er hatte Spaß

Er hatte Spaß

Er hatte Spaß

Posted in Prosa | Comments Off on Er hatte Spaß

Als sie kamen

Es war nacht, als sie kamen. Sie hörte sie nicht und wurde im Schlaf überrascht. Es war ihr schon lange klar, dass sie existieren, aber sie konnte das niemandem erzählen, denn sie würde sonst für verrückt gehalten. Endlich hatte sie Gewissheit.

Sie starb mit einem Lächeln auf den Lippen.

Posted in Prosa | Comments Off on Als sie kamen

Selbst, wenn sie es nicht sind

Selbst, wenn sie es nicht sind, sind sie es. Mal mehr und mal weniger, aber meistens gleich viel. Ab und an gibt es mal Unterschiede, aber die sind meistens das Gleiche. Man kann geteilter Meinung darüber sein, aber das ist meist nichts halbes und nichts ganzes, wobei ein gewisser Teilbereich davon nicht den gesamten Überblick hat.

Posted in Prosa | Comments Off on Selbst, wenn sie es nicht sind

Der Pfannenjodler

Der Pfannenjodler hatte einen guten Tag. Er bewegte sich hangabwärts und es peitschte ihm der Wind ins Gesicht.

Unten angekommen hörte er auf damit und ging nach Hause.

Posted in Prosa | Comments Off on Der Pfannenjodler

Snickers Eis

Gestern hatte ich ein Snickers Eis.

Ich mag kein Snickers Eis mehr.

Faszinierend.

Posted in Stuff | Comments Off on Snickers Eis

uew hört

Bruce Springsteen – Atlantic City

Posted in uew hört | Comments Off on uew hört

Abends im Vogelsberg

Bei Hitze werden grundsätzlich zwei Getränke bestellt:

Eins zum Abkippen und eins für in die Fresse zum Abkühlen.

Posted in Abends im Vogelsberg | Comments Off on Abends im Vogelsberg

Eigenverantwortung

Ich lebe in einer Welt in der ich von vielen Menschen umgeben bin, die sich weigern für sich und ihr Handeln die Verantwortung zu übernehmen. Das schlägt bisweilen ganz schöne Kapriolen, vor allem dann, wenn noch die eine oder andere Störung dazukommt.

Da ich ja “viel Projektionsfläche” biete, bin ich immer wieder gerne der, der daran schuld ist, dass andere Menschen dumm sind. Oder faul. Oder beides.

Ich freue mich auf den Tag, da ich entweder endlich im Lotto gewinne oder in Rente gehe, um mich dann nach eigenem Wunsch nur noch mit denen auseinandersetzen zu müssen, bei denen ich das freiwillig tue.

Posted in Stuff | Comments Off on Eigenverantwortung

Waschtische

Das alte Waschbecken hatte einen markanten Riss auf der Vorderseite. Zudem hatte mein Eau de Toilette vorletztes Jahr auf dem Weg zum Boden im letzten Drittel des vierfachen Rittbergers beim Doppelaxel an der Seite des Waschbeckens ein Stück der Keramik mitgenommen.

Der Einhandmischer war acht Jahre lang nicht rund, weswegen das Stehwasser schöne Kalkflecken hinterlassen hatte.

Die Eckventile waren festgekalkt.

Um dieses Trauerspiel nicht länger zu ertragen hab ich den alten Mist heute entfernt und danach einen neuen Waschtisch montiert. Eine neue Armatur, die wasserdynamisch geformt ist, sowie zwei neue Eckventile.

Bemerkenswert ist, dass ich mich dabei nicht verletzt habe und es trotz der Tatsache, dass ich langsam tat, nicht so lange gebraucht hatte.

Leider aber doch länger, als geplant, da ich nicht mehr dazu kam “Ghost of Tsushima” weiterzuspielen.

Posted in Stuff | Comments Off on Waschtische