Thesen

Warum eigentlich hat man das Gefühl, dass alle anderen um einen herum verrückt sind und nur man selbst normal ist?

Posted in Stuff | Leave a comment

Spende abgeliefert

Gewissen beruhigt, Wikipedia bezahlt.

Posted in Stuff | Leave a comment

uew hoert

Tom Scharpling – Comet

Some say I have no direction
That I’m a lightspeed distraction
But that’s a kneejerk reaction
Still this is the final frontier
Everything is so clear
To my destiny I steer
This life in the stars is all I’ve ever known
Stars and stardust and infinite space is my only home

But the moment that I hit the stage
Thousands of voices are calling my name
And I know in my heart
It’s been worth it all of the while
And as my albums fly off of the shelves
Handing out autographed pics of myself
This life I’ve chose isn’t easy
It sure is one heck of a ride

At the moment that I hit the stage
I hear the universe calling my name
And I know deep down in my heart
I have nothing to fear
And as the solar wind blows through my hair
Knowing I have so much more left to share
A wandering spirit who’s tearing it’s way
Through the cold atmosphere

I fly like a comet
Soar like a comet
Crash like a comet
I’m just a comet

Posted in uew hört | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Die im Vogelsberg an zweiter und dritter Stelle hinter dem Alkoholkonsum verbreiteten Hobbies sind Leberzirrhose und tot sein.

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Das Glas ist halbvoll. Schande.

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment

Xylos

Ich habe ja schon seit Jahren mit meiner Nase Probleme. Meine Nasenmuscheln sind gerne mal chronisch geschwollen und ab und an wird es so arg, dass der Nasenspraykonsum  so zunimmt, dass ich alle 6h nachsprayen muss und nachts dann am Ende so einer sechsstündigen Phase mit offenem, trockenen Mund und geschwollener Nasenschleimheut wach werde und schlecht wieder einschlafen kann. Deswegen war ich seit 2000 ca. alle 5 Jahre unterm Messer oder unter dem Laser gelegen. Die Eingriffe hatten den Zustand verbessert, aber nach geraumer Zeit sind die Nasenmuscheln bei alter Pracht und Größe wieder angekommen.
Es wäre jetzt mal wieder soweit und ich habe mir einen neuen Termin beim Halsnasenohrenarzt geben lassen. Da es mich nun im Vorfeld interessiert hatte, was man zur Entwöhnung von Xylometazolinhadrochlorid so machen kann, außer kaltem Entzug, bin ich auf eine Therapie mit Kortisonnasenspray und Antihistaminika gestossen.

Das Kortisonspray ist nicht rezeptfrei verfügbar, aber das Antihistaminikum. Ich habe mich für eine N2-Packung Loratadin entschieden. Mal drei Wochen testen, dachte ich.

Da der Mist müde macht, hatte ich vor es abends zu nehmen. So vorhin geschehen. Nach dreißig Minuten war meine Nase freier. Ein Wundermittel! Mal sehen, wie lange das anhält.

Posted in Stuff | Leave a comment

Vegetarierism

So denke ich seit genau dreißig Jahren.

Veganer halte ich trotzdem für Bekloppte.

Posted in Stuff | Leave a comment

Gedichte aus dem Odenwald

Der Manta ist von ’88,
Der Haarschnitt und der Bierbauch auch,
Das Kleidungsensemble, die Schuhe, das rächt sich,
Es verleitet andre zu Schusswaffengebrauch.

Posted in Gedichte aus dem Odenwald | Leave a comment

Die Hornkuh-Initiative

Es gibt Kühe. Kühe haben in der Regel Hörner. Da das bei den Kühen im Stall aus der Mode gekommen ist, kümmert sich die Hornkuh-Initiative darum, diesen Umstand zu ändern: Es soll wieder mehr Horn geben für die Kuh, idealerweise auf dem Kopf.

Ich finde das eine gute Sache, denn ich bin ein großer Gegner von Verstümmelungen.

Nichtsdestotrotz: Die Bezeichnung “Hornkuh-Initiative” ist grottenscheiße.

Posted in Stuff | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Leute mit echsengleicher Zunge haben mehr vom Rest im Bierglas.

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment