Ab 15.10. bei Lidl

Weihnachtsbeleuchtung.

Draußen hat’s dreißig Grad.

Posted in Stuff | Leave a comment

uew hört

A Flock of Seagulls – I Ran

Posted in uew hört | Leave a comment

Abends im Bayerischen Wald

Ich sollte kein Bier trinken. Schon gar keine Maß.

Mein dicker Kopf ist noch dicker als sonst.

Posted in Stuff | Leave a comment

Budesonid Easyhaler

I budesonid now. Einmal morgens, einmal abends. So ganz easy ist der Easyhaler nicht, denn ich merke nicht, dass etwas halen würde.

Dumm wie ich bin, habe ich beide Teile aus der Packung jeweils zwei mal benutzt, um erst danach in der Gebrauchsanweisung den Satz zu sehen:”Der Zähler bewegt sich erst nach 5 Hüben.” Gleich mal beim ersten Versuch überdosiert. Morgen Abend werde ich wissen, ob ich ordnungsgemäß gehaled habe.

Hale to the king, baby.

Posted in Stuff | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Aus dem Glas, aus dem Krug, aus der Flasche, aus dem Fass, vom Tisch, von der Theke, vom Fußboden.

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment

Meine Gesundheit …

Seit gestern kenne ich die Diagnosedetails mitsamt des histologischen Befundes. Um einen der Befunde zu zitieren: “Die Ergebnisse passen vorrangig zum Verdacht auf … “.

Die gute Nachricht ist: Ich habe keine Tuberkulose, Krebs, HIV, Laminat, Dachpappe oder Rindenmulch. Die schlechte Nachricht ist: Keiner weiß, was passieren wird. Verschwindet es, so “wie im Regelfall, bei 70-90% der Fälle”, dann war es einfach eine aufregende Zeit. Verschwindet es nicht, bleibt es aufregend und ich muss es medikamentös behandeln lassen. Das werden die engmaschigen Kontrollen zeigen. Wie eng die Maschen sein werden, erfahre ich noch.
Die Krux dieser Krankheit liegt darin, dass sich einfach überall im Körper Entzündungsherde ausbilden können, die wachsen und am Ende fibrosieren können. Das heißt an der Stelle, an der mal funktionierendes Organgewebe war ist dann dysfunktionales Bindegewebe. Kann sogar im Gehirn passieren. Dann wäre darauf zu achten, ab wann ich anfange Blödsinn zu tun und zu quatschen. Einhelliges Feedback darauf bislang: “Wie sollen wir da den Unterschied feststellen … ?”

Ich muss jetzt einfach auf ein paar Dinge achten:

Nachts schlafen, um tagsüber nicht müde zu sein. Morgens und abends zähneputzen, damit sich kein Mundgeruch bildet. Rechtzeitig essen, um Hungergefühle zu vermeiden. Trinken, wenn ich durstig bin. Mich beschäftigen, um keine Langeweile zu haben.

Und den ganzen Quatsch ignorieren, so gut es eben geht und nur dann, falls es schlechter wird, etwas dagegen unternehmen.

Posted in Stuff | Leave a comment

Updates Updates Updates

Letzten Montag wollte ich wissen, ob mein Mac Pro 4,1 mit Firmware-Patch auf 5,1 als 5,1 erkannt wird, wenn ich macOS Mojave installiere. Denn der 4,1 ist mit dem 5,1 komplett baugleich und der 5,1 wird noch unterstützt, der 4,1 nicht … Verstehe ich nicht wirklich, aber nunja.

Das Update hat funktioniert und macOS Mojave läuft.

Da ich dazu aber eine Grafikkarte brauche, die Metal2 unterstützt, hatte ich vor geraumer Zeit eine PC nVidia Geforce 980 GTX installiert, die ich günstig bekommen habe. nVidia achtet dazu bei seinen Web-Treibern – Treiber, die nicht nativ im macOS drin sind – darauf, dass man sie nur für bestimmte Build-Nummern nutzen kann. So arbeitet zum Beispiel der letzte Treiber 387.10.10.10.40.105 nur mit dem macOS High Sierra Build 17G65 zusammen.

Das Spiel, dass ich seither betreibe, wenn sich die macOS Version ändert ist: Warten auf den nvidia Treiber, dann erst installieren. Mache ich das macOS Update ohne den passenden Treiber, sehe ich schwarz. Ich kann dann nur via Remote Desktop auf den Mac Pro zugreifen. Was ich nutze, um die Treiber nach dem macOS Update zu installieren. Frickelkack, den ich seit Jahren schon hasse, aber es bleibt mir nichts anderes übrig.

Alternativ dazu könnte ich eine völlig überteuerte original Mac Grafikkarte kaufen. Werde ich nicht tun.

Ich genieße jetzt einfach mal die Zeit ohne Computer und warte, bis nVidia den Arsch hochkriegt.

Posted in Stuff | Leave a comment

Hello

00000010101010000000000
00101000001010000000100
10001000100010010110010
10101010101010100100100
00000000000000000000000
00000000000011000000000
00000000001101000000000
00000000001101000000000
00000000010101000000000
00000000011111000000000
00000000000000000000000
11000011100011000011000
10000000000000110010000
11010001100011000011010
11111011111011111011111
00000000000000000000000
00010000000000000000010
00000000000000000000000
00001000000000000000001
11111000000000000011111
00000000000000000000000
11000011000011100011000
10000000100000000010000
11010000110001110011010
11111011111011111011111
00000000000000000000000
00010000001100000000010
00000000001100000000000
00001000001100000000001
11111000001100000011111
00000000001100000000000
00100000000100000000100
00010000001100000001000
00001100001100000010000
00000011000100001100000
00000000001100110000000
00000011000100001100000
00001100001100000010000
00010000001000000001000
00100000001100000000100
01000000001100000000100
01000000000100000001000
00100000001000000010000
00010000000000001100000
00001100000000110000000
00100011101011000000000
00100000001000000000000
00100000111110000000000
00100001011101001011011
00000010011100100111111
10111000011100000110111
00000000010100000111011
00100000010100000111111
00100000010100000110000
00100000110110000000000
00000000000000000000000
00111000001000000000000
00111010100010101010101
00111000000000101010100
00000000000000101000000
00000000111110000000000
00000011111111100000000
00001110000000111000000
00011000000000001100000
00110100000000010110000
01100110000000110011000
01000101000001010001000
01000100100010010001000
00000100010100010000000
00000100001000010000000
00000100000000010000000
00000001001010000000000
01111001111101001111000
Posted in Stuff | Leave a comment

uew – Island Song

I made some music today. Cover of the beautiful “Island Song” by Ashley Eriksson, which plays at the end of each episode of “Adventure Time”. Beautiful show.

Posted in uew spielt | Leave a comment

Nachgeschmack

Anästhesien durch die Nase sind nicht schmerzhaft, aber auch nicht schmackhaft. Es ist jetzt 9 Tage nach der Ausknock und ich habe immer noch einen Geschmack im Mund, der sich kaum beschreiben lässt. Das Hauptübel verweilt irgendwo hinten zwischen Nase und Rachen und ist schwer abzuschnäuzen, rauszuwürgen oder wie man das auch nennen mag.

Ich überlege schon Drano zu gurgeln und mit der Klobürste nachzukratzen.

Muss ich wohl noch mehr Geduld mitbringen.

Zum Glück bin ich gerade bei der Thai-Massage gewesen, die auf meinem verspannten Rücken Tschardasch getanzt hat.

Posted in Stuff | Leave a comment