Apple iTunes Bug

Apple used to be more careful and more professionally doing QA. I just realized a cosmetical bug in iTunes 12.8.150:

iTunes_12.8.150_ScreenRecording

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Drogenabhängigkeit

Laut aerzteblatt.de “[…] galt (Drogenabhängigkeit) als persönliches Versagen, jetzt wird sie als Krankheit anerkannt. […]”

Bin ich ein Arschloch, wenn ich diese Meinung nicht teile und Drogenabhängigkeit weiterhin als persönliches Versagen betrachte?
In meiner Welt unterscheide ich zwischen Dingen, für die man nichts kann und jenen für die man sich wissentlich entscheidet. In der Regel entscheiden sich Menschen Drogen zu nehmen, aus freien Stücken. Niemand zwingt sie und die Auswirkungen sind ja nun bekannt genug. Ich kann für Menschen, die danach ständig rückfällig werden kein Mitleid aufbringen. “Och, du Armes … hier, noch ne Spritze. Es wird alles wieder gut.” Sammal …

OK, ich bin ein Arschloch. Eine Krankheit, mit der ICH leben muss. Wird man dafür auch bedauert … ?

Posted in Stuff | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Nachdem die große Hitze nun endlich vorbei ist zur Abkühlung ein warmes Bier.

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment

uew hört

Journey – Don’t Stop Believing

Sometitmes I ask myself, if this might be the single most greatest song ever recorded. IMHO

Posted in uew hört | Leave a comment

Fragliches

Fahren freie Autoren freie Autos?

Wenn ja: Was zur Hölle ist ein freies Auto – das, welches bei Harry Potter im Wald lebt, oder das gelbe?

Posted in Stuff | Leave a comment

uew schaut

Kuhlenkampffs Schuhe“, ARD 2018

Wirklich gute Doku, die mir sehr nahe ging. Die vertrauten TV-Gesichter aus meiner Kindheit wiederzusehen und deren persönliche Geschichte neben die Geschichte der Familie der Regisseurin Regina Schilling zu halten ist ein Ansatz, der mich erreicht hat. Sehr gute Arbeit, sehr gefühlvoll umgesetzt. Mir sind all die Menschen jetzt näher, als sie es waren, denn mir ging es in meiner Wahrnehmung ähnlich wie der Autorin: Sie hatten keine Geschichte bevor sie im Fernsehen auftauchten.

Auch das persönliche Schicksal des Familienvaters ist mir in Teilen vertraut, muss aber gestehen, dass ich an der Stelle zusammengezuckt bin, als ich hören musste, das Hans Rosenthals Bruder als Kind von den Nazis erschossen worden ist und Rosenthal ab da allein war. Das habe ich nicht gewusst.

Vielen Dank für diese sehr empfehlenswerte Doku. Bis 15.8. in der Mediathek der ARD verfügbar.

© ARD

Posted in uew schaut | Leave a comment

Sad Fucks

There are plenty of YouTube channels created by sad fucks.

I spend a lot of time watching them.

There’s a bigger sad fuck for ya, making YouTube sad fucks fucking rich.

Fuck.

Posted in Stuff | Leave a comment

What a Time to be Alive

“Kylie Jenner ist Milliardärin mit 21.”

“Der IQ in Europa ist im freien Fall.”

“Tonnenweise tote Fische”

“Überall brennt der Wald”

Außentemperaturen über 35° tuen niemandem gut, so scheint es.

Posted in Stuff | Leave a comment

Gedichte aus dem Odenwald

Sonnaufgang, Sonnenuntergang, dazwischen Luft
Einatmen, Ausatmen, Bier, Bildzeitung
Ein sinnfrei verbrachtes “Leben” bis in die Gruft
Falsche Gedanken, keine Aufarbeitung

Posted in Gedichte aus dem Odenwald | Leave a comment

uew hört

Travis – Sing

But if you sing, sing, sing, sing, sing, sing
For the love you bring won’t mean a thing
Unless you sing, sing, sing, sing

Posted in uew hört | Leave a comment