Nachgeschmack

Anästhesien durch die Nase sind nicht schmerzhaft, aber auch nicht schmackhaft. Es ist jetzt 9 Tage nach der Ausknock und ich habe immer noch einen Geschmack im Mund, der sich kaum beschreiben lässt. Das Hauptübel verweilt irgendwo hinten zwischen Nase und Rachen und ist schwer abzuschnäuzen, rauszuwürgen oder wie man das auch nennen mag.

Ich überlege schon Drano zu gurgeln und mit der Klobürste nachzukratzen.

Muss ich wohl noch mehr Geduld mitbringen.

Zum Glück bin ich gerade bei der Thai-Massage gewesen, die auf meinem verspannten Rücken Tschardasch getanzt hat.

This entry was posted in Stuff. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.