Mometasonfuroat

Das kortisonhaltige Nasenspray (Wirkstoff: Mometasonfuroat) wirkt. Zunächst wurde die rechte Seite Schritt für Schritt besser – hat ca. 3 Wochen gedauert – und nun humpelt die linke – schlimmere Seite – langsam aber stetig hinterher.

Da ich bei der Gabe des Sprays darauf achten muss, es nahezu kopfüber einzusprühen, damit es auch an die geschwollenen Schleimhäute der Keil- und Siebbeinhöhle kommt, durchdringt dort mittlerweile auf beiden Seiten beim Einatmen ein spürbarer Luftstrom. Die Luft spüre ich nicht in der Kieferhöhle, aber vielleicht kommt das noch.

Es ist jedenfalls besser, viel besser als vorher und die allgemein angemerkten 5-6 Wochen kommen hin: Es ist jetzt Woche vier mit dem Spray und ich freue mich schon auf die kommende Zeit.

Wird ein schönes Geburtstagsgeschenk werden, wenn ich nicht nochmal wegen der Nasenatmung unters Messer müsste.

This entry was posted in Stuff. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.