Das Alter und so …

Diese Woche gab es zwei Berichte über das Ableben von Leuten, die 1-2 Jahre jünger waren als ich. Ich hab sie nicht gekannt und hatte auch vorher nie von ihnen gehört. Trotzdem fühlt sich das komisch an und macht mich betroffen. Wahrscheinlich weil ich an meine eigene Sterblichkeit erinnert werde.

Was mein Ableben angeht habe ich zunächst das Ziel, älter zu werden als mein Vater es geworden ist. Er ist genau 68 Jahre, sieben Monate und 26 Tage alt geworden. Dies bedeutet, dass ich um 19:23 Uhr am 16. November 2039 eine Minute älter sein werde.

Es wird ein Mittwoch sein, wenn mich nicht vorher ein Bus erwischt. Oder Arschkrebs.
Mittwochs habe ich nicht gern Geburtstag. Donnerstags ist mir lieber. Aber dann wäre ich ja schon zwei ganze Jahre und eine Minute älter. Aber immer noch keine 70.

Alt werden ist lustig.

Posted in Stuff | Leave a comment

Netflix

Ich habe eben Netflix gekündigt.

Nach 71 Emails mit dem Betreff “Bestätigung ihrer Zahlung an Netflix”. Ich habe Netflix ca. EUR 700,- überwiesen und bin der Meinung in etwa genug Content für diesen Betrag gesehen zu haben, das meiste davon 2015 – Doctor Who im zweiten Durchlauf. Es werden immer mehr Inhalte, die mich immer weniger interessieren. Gefühlt kommen jede Woche neue Serien hinzu, wie sie uninteressanter nicht sein können. Für mich.

Sei es jedem gegönnt, aber ich bin seit Wochen diverse Male über die Vorschläge gescrollt und habe versucht ein paar Minuten von ein paar Serien zu schauen, die noch irgendwie unter “hm … mal antesten” zu verbuchen waren, aber es blieb bei dem Versuch. Es fühlt sich alles so leer und lieblos an.

Ich bekomme Empfehlungen: “Musst du UNBEDINGT anschauen!”. Und ich schaue es mir dann unbedingt an und stelle fest: “Muss ich nicht … ”

Die Kündigung schwebt mir schon lange im Hinterkopf herum, aber nach heute reichte es. Ist gar nicht mal was besonderes vorgefallen, ich bin es einfach nur müde gewesen für einen Service zu zahlen, den ich eigentlich gar nicht nutze.

Es gibt auch noch anderes im Leben. Mal sehen, was Disney so bringen wird, oder Apple, oder blah, blah, blah.

Posted in Stuff | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Bei Außentemperaturen von 39°C ist es wichtig so schnell wie möglich nach dem Öffnen der Flasche deren Inhalt in den Hals zu bekommen. Genetisch bedingt ist der Vogelsberger in der Lage den Kronkorken mittels des Zäpfchens zu entfernen.

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment

E-Scooter

Es gibt viel zu lesen über E-Scooter, jeder will einen E-Scooter. Gestern ergab es sich, dass ich mal so ein Ding ausprobieren durfte.

Und ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin nicht gehyped.

Posted in Stuff | Leave a comment

uew hört

Metallica – The Unforgiven

What I’ve felt, what I’ve known
Never shined through in what I’ve shown
Never be, never see
Won’t see what might have been
What I’ve felt, what I’ve known
Never shined through in what I’ve shown
Never free, never me
So I dub thee “Unforgiven”

Posted in uew hört | Leave a comment

Hm …

Manchmal macht es Sinn den Kontakt zu jemandem aprupt abzubrechen, auch wenn es zunächst eine unterbewusste Entscheidung war, gepaar mit dem hier:

Bildergebnis für majestix müde
Manchmal erfährt man einige Zeit später: Es ist gut so, denn: Verpeilte Narzissten gehören auf den Misthaufen der persönlichen Geschichte.

Trust your gut, follow the current.

Traue deinem Darm, folge dem laufend (Sprich: Durchfall ist gut)

Und: Eigentlich ist es egal.

Posted in Stuff | Leave a comment

Abends im Vogelsberg

Existenzielle Lebensfragen:
Warum säuft nur der Pfarrer vom Messwein, die alte Drecksau … ?

Posted in Abends im Vogelsberg | Leave a comment

Samstags in Hessen

Gestern war Samstag.

Aus einer Laune heraus – nicht etwa wegen gesellschaftlichen Druckes – habe ich Fenster geputzt und gleichzeitig sämtliche Gardinen gewaschen. Ging gut von der Hand und war zeitlich perfekt zu planen. Da ich zwei Waschmaschinen zur Verfügung habe, war die ganze Show innerhalb von 3h durch.

Fenster putzen hatte ich bisher nie machen müssen, außer beim Auto. Und ich hatte keinerleit Veranlagung die Fenster der Wohnung in den letzten 4 Jahren zu putzen, geschweige denn die Vorhänge zu waschen. Aber irgendwann sind sie ein Herd für Mief und Staub. Sowie Mief wegen Staubes. Jetzt riechen sie frisch und strahlen wie in der Werbung.

Mein X-Chromosom ist doch noch wesentlich größer, als bisher angenommen.

Um dem entgegenzuwirken, bin ich dann raus in den Garten und habe eine Metall-Leiste wieder dort angebracht wo sie abgefallen war (Silikon, Gummihammer). Anschließend habe ich die Latten einer Gartentür, die durch jahrelanges Gewackel ausgelöst durch Wind gelockert, mit einem letztes Jahr gekauften Montagehammer (Picard 500g, Hornbach) wieder festgedroschen und mich danach gut gefühlt.

Zur Feier des Tages und zur Feier bestandener Staatsexamen gab es dann noch Pizza mit Käserand für 2400 und ein Spaghettieis für 6 Mio Kalorien.

Der Nüchtern-Blutzucker heute morgen sagt: 105 mg/dl.

Alles richtig gemacht!

Posted in Stuff | Leave a comment

Und wieder der Mac Pro

Ja, er ist jetzt so leise wie vorher. Dafür spinnt er bei der Widergabe von simplen Audiodatein. Er glitcht ohne Ende, so dass ich gar keine Musik damit hören will.

Der Fix sieht so aus, dass ich die Prozessoren austauschen soll.

GNARF!

1,5 Jahre soll er noch.

Posted in Stuff | Leave a comment

uew hört

Gus Backus – Da sprach der alte Häuptling der Indianer

Posted in uew hört | Leave a comment